♂️ Und wieder eine Mauer weg – und eine Decke da.

Die letzten Tage ging es wieder Schlag auf Schlag (zum Teil im wahrsten Sinne des Wortes). Im Nordflügel fehlte noch die oberste Geschossdecke. Für diese waren ein paar Vorarbeiten nötig, wie Auflager und Wände vormauern, aber auch noch eine Wand abreißen und einen Durchbruch erledigen.

Nun der Reihe nach:
Bevor die Decke kommt musste der Durchbruch erledigt werden. Für den Durchbruch braucht es ein ordentliches Überlager. Dabei erkannten wir, dass es sinnvoll ist die Feuerwand darüber abzureißen, um die Last von der Abstützung zu nehmen. Die Feuerwand wird an dieser Stelle auch nicht mehr gebraucht.
Da kam mein Bruder David ins Spiel. Er hat Schlag um Schlag einen Stein nach dem anderen aus der Wand geklopft. Da konnte er sich austoben und verausgaben. Danke David!

Danach war der Durchbruch darunter dran:

Nochmal ein Vorher/Nachher Bild:

Dann kam der wirklich mühsame Teil – der ohne maschinelle Unterstützung. Deckenträger mussten in den ersten Stock und von dort auf die Auflager der Decke. Danke, wieder ein Jahr Fitnesscenter gespart 😀

Schwiegerpapa ist schon dabei das Eisen raufzuarbeiten und zu binden. Nächste Woche kommt wieder eine Lieferung Beton. Dann ist das Oben und Unten überall fertig.
Der nächste Schritt sind somit die Zwischenwände und zwischendurch sollten die Fenster kommen. *freu*
Wir haben übrigens vorgeplant: Die Ziegel für die Zwischenwände sind schon oben, da die Feuerwand schon aufgebaut wird. Und dann müssten die sonst einzeln raufgetragen werden…

Stay tuned!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s