♂️ Ein kleiner Rückschlag

Im Jänner haben wir von unserem Planer endlich eine Schätzung für den Kaufpreis und für die anstehende Sanierung erhalten.

Voll Zuversicht habe ich den benötigten Betrag bei meiner Hausbank nachgefragt. Postwendend kamen die Unterlagen für die Haushaltsrechnung. Die haben wir natürlich rasch ausgefüllt und retourniert. Nach ein paar Tagen bekamen wir die ersehnte Antwort: Die Finanzierung ist nicht möglich, unser Eigenkapital zu niedrig. OK, mit dieser Antwort hatten wir nicht gerechnet.

Unser neues, altes Heim schien auf einmal wieder weit, weit weg.

Nach Rücksprache mit meinem Betreuer erfuhr ich, dass das eben die Richtlinien seien und ihm da die Hände gebunden sind. Er nannte mir aber auch zwei Institute, wo es seiner Erfahrung nach möglich ist. Unsere Hausbank berücksichtigt somit Beträge in der Haushaltsbedarfsrechnung, die andere Institute nicht berücksichtigen…

Na dann schauen wir mal, was die anderen Banken sagen und anbieten.

(c) Beitragsbild: https://www.fotocommunity.de/fotograf/peter-redl/11601

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s